DE | EN | ES

Kreativer, Konstruktiver, Produktiver: Die 4 Phasen erfolgreicher Ideen-Entwicklung mit dem Riseboard.

Tagtäglich sind wir im Arbeitsleben aufgefordert, Ideen zu entwickeln. Sei es, ein neues Projekt aufzusetzen, unsere eigene Arbeit oder die unserer Kunden neu zu organisieren, gemeinsame Wege zu definieren und und und.

Diese Herausforderungen gehen wir mit unterschiedlichen Methoden und Techniken an. Egal ob allein oder in der Gruppe: Mit dem Riseboard kannst du nun alle Phasen des kreativen Prozesses produktiv unterstützen: die Problem-Definition, Brainstorming & Ideenfindung und die Aus-Qualifizierung und Präzisierung der Idee samt Entscheidungsfindung.

1. Problem & Zielsetzung gemeinsam entwickeln

auftragsdaten

Gute Ideen sind kein Zufall. Um das eigene kreative Potenzial (oder das der Gruppe) zielgerichtet einzusetzen, braucht es einen Rahmen. Leitplanken, innerhalb derer gedacht wird und die beim Denken durchbrochen werden sollen.

Entwickelst du diese Vorgaben gemeinsam mit der Gruppe - entlang der Vorgaben des Auftraggebers - sind von Anfang an alle Beteiligten ins Thema involviert.

Das Riseboard bietet dir dabei eine hervorragende Möglichkeit, Vorgaben zu präzisieren und ein Bild der Ausgangssituation zu zeichnen. 

2. Inkubation: Gute Ideen tun weh

Die zweite Phase des kreativen Prozesses wird oft als Inkubation oder intuitive Phase bezeichnet.

Die Rahmenbedingungen sind gefasst - nun geht es darum, Ideen und Einfälle zu sammeln. In dieser Phase sollte möglichst alles erlaubt sein und nichts bewertet werden. Es ist einfacher, aus einer vermeintlich verrückten Idee eine hervorragende Lösung zu entwickeln als aus unscharfem "Schon-tausend-mal-gesehen".

In dieser Phase werden häufig Kreativitätstechniken angewandt, bspw. Brainstorming, Collective Notebook, Pinwand-Moderation und viele andere.

ideensammlung

Das Riseboard bietet dir die Möglichkeit, eure Ideen sofort aufzunehmen und zu visualisieren. Egal, mit welcher Technik ihr diese Phase des "Ausbrütens" angeht. Sammelt die Ideen, schiebt sie im Riseboard hin und her, gruppiert sie, sortiert sie, fügt Bilder hinzu, macht erste Notizen ...

In aller Regel führt diese Phase zur Ermüdung und dem schmerzhaften Gefühl, es ginge einfach nicht voran. Aber ihr werdet erstaunt sein, wie viel Potenzial bereits jetzt im Riseboard gelandet ist! Schickt am Ende des Termins einfach gleich ein Protokoll direkt aus dem Riseboard an alle Gruppen-Mitglieder. Dauert nur 3 Sekunden.

Beendet diesen Termin und vertraut der "Inkubation" - beschäftigt euch bewusst mit anderen Dingen. Im Job gibt es garantiert genug zu tun, am Feierabend stehen Familie und Freunde im Vordergrund, Sport, Kunst, Musik, ... Die Zeit sorgt für ein unterbewusstes Ausbrüten brillianter Einfälle.

3. "Wie genial ist das denn?": Der Geistesblitz

auftragsdaten

Und wie die Zeit so vergeht, ist er plötzlich da: Der Geistesblitz! Das Gefühl, DAS ist DIE Lösung für das Problem.

Das Riseboard macht es dir einfach: Einloggen und die Idee zu den bisherigen Ergebnissen hinzufügen. Egal, wo du gerade bist. Ein Blick auf das Protokoll ruft auch noch mal alle bisherigen Ergebnisse ins Gedächtnis und mögliche neue Ideen anderer Teilnehmer. So entstehen Synergien und ihr beflügelt euch gegenseitig.

In dieser, ruhigen Phase, ergibt sich auch Gelegenheit, deine Ideen bereits weiter zu durchdenken, durch Notizen, Bilder und weitere Kacheln zu untergliedern. Das gibt dir ein erstes Gefühl, wie zielführend und machbar deine Idee ist und welche Fragen noch zu beantworten sind.

Gebt euch für diese Phase - je nach Komplexität der Aufgabe - mehrere Tage Zeit. Ihr werdet erstaunt sein, was in euch steckt.

4. Trenne die Spreu vom Weizen: Machbarkeit und Umsetzung

Die letzte Phase des Kreativ-Prozesses dient der gemeinsamen Diskussion, Beurteilung und Gewichtung der gesammelten Ideen. Es ist die Vorbereitung der erarbeiteten Ergebnisse für den Auftraggeber.

auftragsdaten

Werft das Riseboard mit dem Beamer an die Wand und stellt eure Ideen vor. Entwickelt gemeinsam eine Idee zur jeweiligen Machbarkeit, Kreativität, Einzigartigkeit, Kostenintensität usw. Legt einfach Attribute für eure Kriterien an und vergebt anhand einer festen Skala Werte. So bekommt eurer Auftraggeber gleich eure gemeinsame Einschätzung mit auf den Weg.

Die Ideen, die ihr für die besten haltet, sollten nun noch weiter diskutiert und skizziert und mit den am Anfang des Prozesses definierten Rahmenbedingungen abgeglichen werden. Hängt diese Kacheln nun noch um und bildet eine ergebnisorientierte Struktur - und schon ist das Entscheidungspapier für euren Auftraggeber fertig: Als Protokoll-Link aus dem Riseboard und im Vorstellungstermin auch direkt in der ConceptView des Riseboards selbst.

Jetzt dürfte es keine Schwierigkeiten geben, euren Auftraggeber von eurer Lösung zu überzeugen.

 

 

Like / Share on Facebook

 

Tauche ein ins Riseboarding

Riseboarding ist einfach und macht Dinge einfach. Selbst wenn es kompliziert wird. Damit du dich auf deine Arbeit konzentrieren kannst.

Erfahre alles über die Methode und das Tool, die in riseboard.com stecken.

So einfach kommst du zu deinem eigenen Riseboard-Desktop

Entscheide dich einfach nach deiner persönlichen Arbeitsweise. Du willst mit anderen zusammenarbeiten oder Protokolle deiner Riseboards für andere verfügbar machen? Dann ist der Professional Plan für dich die richtige Wahl.

Free Trial
  • Eigener Desktop
  • Unbegrenzte Riseboards
  • 10 MB Speicherplatz
  • Viele Funktionen des Professional Plan
  • Kein automatisches Upgrade - kein Risiko
  • Upgrade jederzeit möglich
Professional Plan
  • Eigener Desktop
  • Unbegrenzte Riseboards
  • 1 GB Speicherplatz
  • Mit anderen Professional-Nutzern zusammenarbeiten
  • Riseboards als Protokoll für beliebige User freigeben
  • Essenzielle Auswertungen (find answers) bereits inklusive
  • Separate Module hinzubuchbar
Jetzt anmelden 2,98 pro Monat
Companies
  • Unabhängiges System unter eigener Domain
  • Verwaltung der Desktops
  • Umfang Professional Plan
  • Modul find answers mit allen verfügbaren Auswertungen
  • Individiduelle Entwicklung von Auswertungen
  • Separate Module hinzubuchbar
  • Individuelle Betreuung, Beratung & Support

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Noch mehr Möglichkeiten mit Modulen

Erweitere dein Riseboard in Zukunft um neue Module, die dir das Leben in vielerlei Hinsicht noch einfacher machen und mit denen du völlig neue Aufgaben lösen kannst. Erfahre mehr zu Plänen und Modulen unter Features